NEU: Keine Werbeeinblendungen für registrierte User


vertikaler Garten

Alles rund um die allgemeinen Fragen der Gartengestaltung.
Antworten
estragon
Beiträge: 1
Registriert: So 10 Mär, 2013 01:04

vertikaler Garten

Beitrag von estragon » Do 03 Nov, 2016 19:07

Hallo @ all,
hat denn schon jemand hier Erfahrungen sammeln können, mit einem eigenen vertikalen Garten im oder am Haus?
Habe mir überlegt in meinem Wohnzimmer einen zu installieren. Es gibt ja einige verschiedene Systeme, deshalb die Frage..
Gruß

Benutzeravatar
Biene M.
Beiträge: 429
Registriert: Mi 26 Okt, 2016 12:21

Re: vertikaler Garten

Beitrag von Biene M. » Do 03 Nov, 2016 19:13

Hallo estragon,

falls du damit Kletterpflanzen meinst: bei mir kraxelt so allerlei an der Fassade herum.

Den Efeu halte ich bewusst ganz niedrig, der krallt sich immer so fest in den Putz. Und den Blauregen lasse ich auch nicht höher als bis zum Regendach über der Haustür wachsen. Trotzdem schiebt er endlos neue Ranken nach, wenn man nicht ständig dahinter ist, wird er unkontrollierbar. Eine ganze Hauswand würde ich beiden nicht überlassen, das gäbe bald Ärger mit der Regenrinne (Blauregen) und den Dachziegeln (Efeu).

Die einzige Wandbegrünung, die sich zivilisiert verhält, sind die Spalierbäumchen: Aprikose, Birne und Zwetschge, keine davon höher als 2 Meter. :P

obstbaum
Beiträge: 9
Registriert: Sa 27 Okt, 2012 20:34

Re: vertikaler Garten

Beitrag von obstbaum » Do 03 Nov, 2016 19:15

Hallo estragon,

ja ich zum Beispiel. Habe im Garten, an der Fassade meiner Hauswand und indoor vertikale Gärten realisiert.
Wie du selbst schon gesagt hast, gibt es einige verschiedene Systeme.
Indoor würde ich eins ohne Erde benutzen, wie Patrick Blanc dies tut. Das Prinzip ist ziemlich einfach, ein ausführlichen Bericht über den vertikalen Garten (Link wurde entfernt) habe ich hier gefunden:
Eine Holz Tafel, davor eine dicke Folie gespannt. Dann kommen 2 Lagen dickes Fließ, runter gehangen. In die oberste Fließ Lage, schneidet man einfach Schlitze und pflanzt in diese die Pflanzen ein.
Zur Bewässerung, werden oben Tropfer installiert, die die Fließbahnen dauerhaft feucht halten. Das überschüssige Wasser, läuft unten in eine große Wanne, aus der es auch gleichzeitig wieder hoch gepumpt wird.

Gruß

Benutzeravatar
Biene M.
Beiträge: 429
Registriert: Mi 26 Okt, 2016 12:21

Re: vertikaler Garten

Beitrag von Biene M. » Do 03 Nov, 2016 19:42

Hallo obstbaum,

das hört sich ja interessant an. Ist das Prinzip sehr pflegenintensiv (Verkalkung der Tropfer etc.)?
Könntest du mal ein Foto deiner Fassade und der indoor-Gärten zeigen?

obstbaum
Beiträge: 9
Registriert: Sa 27 Okt, 2012 20:34

Re: vertikaler Garten

Beitrag von obstbaum » Do 03 Nov, 2016 22:35

Hy,

nein einmal installiert Bedarf es nur einem eventuellen Rückschnitt oder ausdünnen der Pflanzen. Kommt ganz auf dein Wasser an, ich nehme Regenwasser das vorher ein Feinfilter durchläuft, also Pumpenseitig.
Habe auch schon einige Versuche mit Aquarienwasser als Düngeersatz, funktioniert auch wunderbar und die Pflanzen gehen ab. Aber habe leider keine Fische mehr, deshalb wird jetzt zu gedüngt..

Gruß

Benutzeravatar
Gartenopa Gerhard
Beiträge: 327
Registriert: Sa 29 Okt, 2016 08:02

Re: vertikaler Garten

Beitrag von Gartenopa Gerhard » Fr 04 Nov, 2016 09:34

@obstbaum
Du hast mich neugierig gemacht. Schicke uns doch einmal ein paar Fotos rüber!!!!
Was für einen Garten hast DU denn, dass sowas bei Dir in den Garten passt?
„Ein Garten wird immer Ausdruck der Liebe und Arbeit sein, die man ihm zukommen lässt“

Benutzeravatar
Biene M.
Beiträge: 429
Registriert: Mi 26 Okt, 2016 12:21

Re: vertikaler Garten

Beitrag von Biene M. » Fr 04 Nov, 2016 11:14

Ja, das würde mich auch interessieren. Indoor kann ich mir das geschilderte
Prinzip ganz gut vorstellen, aber draußen?

Google zeigt zu diesem Thema Bilder vieler imposanter begrünter
Fassaden, sogar Hochhäuser, aber nie in Verbindung mit dem Garten.

Aber das Spektrum ist ja sehr groß. Auch Kletterpflanzen und mit Blumenkästen
behängte Wände fallen offenbar unter diesen Begriff. Das kann man sich in
Verbindung mit dem Garten wiederum sehr gut vorstellen.

Benutzeravatar
hoernchen61
Beiträge: 245
Registriert: Do 27 Okt, 2016 05:56
Wohnort: NRW

Re: vertikaler Garten

Beitrag von hoernchen61 » Fr 04 Nov, 2016 14:59

@ Obstbaum
Mich würde auch ein Foto von deiner Wand sehen, auch wie es jetzt im Herbst aussieht und eventuell als Vergleich dazu ein Sommerbild
So etwas bringt es ja eher rüber als die " verfälschten Katalog Bilder" welche 85% nachbearbeitet wurden
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...

Benutzeravatar
Manother
Beiträge: 67
Registriert: Mo 11 Apr, 2016 21:33

Re: vertikaler Garten

Beitrag von Manother » Di 24 Jan, 2017 01:35

Hab ich auch noch nie gehört. Klingt aber spannend

Gadget
Beiträge: 1
Registriert: Mi 20 Sep, 2017 11:10

Re: vertikaler Garten

Beitrag von Gadget » Mi 20 Sep, 2017 11:15

Ich habe vor Kurzem auch meine eigene grüne Pflanzenwand für mein Esszimmer gebastelt (mit Bewässerungsautomatik):

Bild

Vielleicht kann die Anleitung dazu ja jemand gebrauchen :) pflanzenwand.weebly.com

lG Gadget

Theresam
Beiträge: 17
Registriert: Fr 20 Okt, 2017 15:09

Re: vertikaler Garten

Beitrag von Theresam » Di 24 Okt, 2017 08:56

@Gadget, wow, die Pflanzenwand schaut ja toll aus! Respekt :D
Ich persönlich stehe sowas eher etwas kritisch gegenüber, ich habe ein bisschen Angst vor Gerüchen...
Das feuchte Vlies fängt doch irgendwann zum Modern und dann zum Stinken an, oder?
Wie lange halten solche Wände denn insgesamt?

crazygründaumen
Beiträge: 1
Registriert: Sa 01 Mai, 2021 00:10

Re: vertikaler Garten

Beitrag von crazygründaumen » Sa 01 Mai, 2021 00:13

Ich bin seit 10 Jahren professionell aktiv für Vertikalgärten und Pflanzenwände.

Meine kleinste Pflanzenwand in meinem Esszimmer. Automatische Bewässerung. Hab auch einen Blog: https://www.pflanzen-wand.ch

Bachi1
Beiträge: 5
Registriert: So 27 Dez, 2020 14:15

Re: vertikaler Garten

Beitrag von Bachi1 » Do 06 Mai, 2021 15:31

Cooler Blog. ;)

Antworten